Ovo-Lacto-WAS?

Die wohl häufigste gestellte Frage an einen Vegetarier ist: „Aber Fisch isst Du doch oder?“ Wer jetzt grundsätzlich sagt: „NEIN!“, der kennt vielleicht nicht alle Formen des Vegetarismus oder meint mit „Vegetarier“ schlicht den Ovo-Lacto-Vegetarier.
Den was?

Hier im Schnellen einmal die bekanntesten Formen in Bezug auf die Ernährung (Lebensform mit Kleidung und anderen Dinge lasse ich mal außen vor)

Ovo-lacto-vegetarische Ernährung

ovo-lacto-vegetarische Ernährung

Beinhaltet neben pflanzlichen Lebensmitteln, Pilzen und Produkten aus Bakterienkulturen
Vogel-Eier und Eiprodukte sowie Milch und Milchprodukte.

Lacto-vegetarische Ernährung

lacto-vegetarische Ernährung

Beinhaltet neben pflanzlichen Lebensmitteln, Pilzen und Produkten aus Bakterienkulturen, Milch und Milchprodukte, aber keine Vogel-Eier und Eiprodukte.

Ovo-vegetarische Ernährung

ovo-vegetarische Ernährung

Beinhaltet neben pflanzlichen Lebensmitteln, Pilzen und Produkten aus Bakterienkulturen, Vogel-Eier und Eiprodukte, aber keine Milch und Milchprodukte.

Vegane Ernährung

vegane Ernährung

Meidet alle Lebensmittel tierischen Ursprungs. Dazu zählen auch Honig und mit Bienenwachs überzogenen Süßigkeiten.

Frutarier

Verzehren ausschließlich Produkte pflanzlichen Ursprungs. Im Gegensatz zum Veganer darf die Pflanze durch den Verzehr der Frucht nicht beschädigt werden.

Pescetarier

Pescetarier

Dulden zusätzlich zur ovo-lacto-vegetarischen Ernährung Fisch in ihrer Ernährung, aber kein Fleisch.

Puddingvegetarier

Puddingvegetarier-01

Der gern genannte Puddingvegetarier, zählt zu der ovo-lacto-vegetarischen Ernährung. Er wird gerne so genannt, weil er sich nicht wirklich vollwertig ernährt und anstatt sich Gedanken um gesunde Ernährung zu machen gereift er lieber zu Fertiggerichten und Puddingschälchen.

Wichtig zu erwähnen sei auch, dass nicht alle Vegetarier in ihrer Konsequenz gleich sind. So gibt es Milchprodukte, genauer gesagt Käsesorten sowie Weine, Säfte und industriell verarbeitete Lebensmittel, die nicht vegetarischen sind und von Vegetariern trotzdem gegessen werden.
Hier geht es um Käsesorten die tierisches Lab enthalten, Säfte und Weine die mit Hilfe von Gelatine geklärt werden und Chips die Schweineborsten enthalten.
Über die Vertretbarkeit und den Rahmen muss sich hier jeder selbst seine Gedanken machen und das was er oder sie für richtig hält tun!

Hier noch ein paar abgewandelte, sagen wir mal neuzeitliche Formen des Vegetarismus:

Omnitarier

Machen keine Einschränkungen in ihrer Lebensmittelwahl

Flexitarier

Sind Teilzeitvegetarier, die eigentlich alles essen.

Wie hältst du es mit der Konsequenz und was ist für Dich erlaubt?

Liebe Grüße

Kristin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.