[Rezept] Schupfnudelpfanne mit Rosenkohl und Paprika

Schupfnudelpfanne

Heute ist der Tag, an dem ich endlich mit beginne werde abzunehmen, denn irgendwie tut es langsam not. Ich fühle mich nicht mehr wohl, und deswegen muss sich etwas ändern. Heute bin ich schon ganze 35 Minuten, für eine Strecke, mit dem Fahrrad zur Arbeit gefahren. Daran wie kaputt ich war, konnte ich gut erkennen das es wirklich Zeit wird etwas zu tun. Also gibt es ab jetzt nur noch Schonkost, nein Quatsch, aber es gibt fettärmeres Essen und vor allem nicht mehr so viel wie sonst.

Angefangen habe ich heute mit einem wirklich fettarmen Frühstück (Vollkorbrot mit Hüttenkäse und ein Apfel) und weiter ging es mit einer leckeren Suppe und zwei Scheiben Vollkornbrot zum Mittagessen.

Mein Abendessen möchte ich heute genauer mit Dir teilen und Dir auch das Rezept nicht vorenthalten. Du sollst es ja nachkochen können und es soll Dir genauso gut schmecken, wie es mir heute gesteckt hat.

Schupfnudelpfanne mit Rosenkohl und Paprika

Zutaten

1 Person

100 g Schupfnudeln
100 g Rosenkohl
1 rote Paprika
1 TL Gemüsebrühe
Salz
Pfeffer
2 TL Petersilie (tiefgekühlt)
1 TL Olivenöl

Zubereitung

Zwiebeln und Paprika in Würfel schneiden. Währenddessen den Rosenkohl in einem Dampfgarkorb Biss fest garen.
Das Öl in einer Pfanne erhitzen und dort die Schupfnudeln scharf anbraten. Ich mag sie am liebsten, wenn sie außen schon anfangen etwas knusprig zu werden und eine bräunliche, leicht geduldige Färbung bekommen.. Anschließend Zwiebeln, Rosenkohl und Paprika hinzugeben und alles ungefähr 10 Minuten bei mittlerer Temperatur braten.
Nun die Schupfnudelpfanne mit Salz, Pfeffer und Petersilie abschmecken.

Schupfnudelpfanne

Dazu passen super ein bis zwei Esslöffel Saure Sahne, die ja auch nicht viele Kalorien.

Viel Spaß beim Nachkochen.

Ich hoffe dir gefällt das Rezept, wenn ja freue ich mich natürlich über einen Kommentar von Dir.

Liebe Grüße
Kristin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.